Home / Lebensmittel / Abnehmen mit grünem Tee – Unsere Tipps

Abnehmen mit grünem Tee – Unsere Tipps

Abnehmen mit grünem Tee – Unsere Tipps
4.7 (93.33%) 3 Stimme[n]

Abnehmen mit grünem Tee

Tee zum abnehmen Grüner Tee zum abnehmen. Grüner Tee hat eine besondere Wirkung auf den Stoffwechsel. Doch es gibt auch bei den jeweiligen Grünen Tee Sorten Unterschiede.

Grüner Tee zum abnehmen – Sei es aus ästhetischen oder medizinischen Gründen – Ein gesunder Stoffwechsel und in Verbindung damit eine schlanke Figur stehen für viele Menschen für ein ausgeglichenes Leben. Besonders beliebt für das Stoffwechsel Ankurbeln ist grüner Tee, da er aufgrund seiner zahlreichen Wirkungsstoffe das Abnehmen natürlich fördert.

Grüner Tee zum Abnehmen als natürliche Unterstützung

Neben seiner abnehmenden Wirkung hat der grüne Tee noch viele andere heilende Eigenschaften, die ihn zu einer der wichtigsten Heilpflanzen unserer Zeit macht. Besonders gut eignet er sich jedoch für eine Stoffwechselkur und somit für eine effektive Unterstützung beim Erreichen der Idealfigur.

Produkte aus Grünem Tee:

Grüner Tee zum abnehmen BildBesonders Tee zum Abnehmen besitzt eine breite Palette an Inhaltsstoffen, welche eine gezielte Wirkung auf die Fettabnahme haben. Anders als andere Getränke unterstützt er aktiv die Arbeit des Stoffwechsels, da er kaum Kalorien beinhaltet. Anders ausgedrückt bedeutet dies, dass sich die Bitterstoffe des grünen Tees entfalten, sich gegen den „hungerlosen“ Appetit durchsetzen und außerdem positiv auf den Hormonhaushalt und die Leber auswirken.

Verschiedene Grünteesorten mit unterschiedlichen Wirkungsschwerpunkten

Wichtig für einen positiven Abnehmeffekt ist vor allem das regelmäßige Trinken des grünen Tees über einen längeren Zeitraum hinweg. Doch nicht nur die Beständigkeit, auch die Kombination, Zubereitung und Dosierung spielen für das Abnehmen mit Tee eine wichtige Rolle. So gibt es verschiedene Grünteesorten, welche alle verschiedene Wirkungsschwerpunkte haben.

Besonders beliebt sind drei bestimmte Grünteesorten:

  • Matcha Tee für das Ankurbeln des Stoffwechsels
  • Bancha Tee gegen Übersäuerung, Übergewicht und pro Darmflora
  • Hoddia Tee als Appetitzügler

Besonders das Grünteepulver Matcha hat in den letzten Jahren an großer Beliebtheit in unserer Gesellschaft gewonnen. Kein Wunder, diese Grünteesorte ist ein sogenannter „Antioxidant“, welcher wirkungsvoll freie Radikale im menschlichen Körper bekämpft. Freie Radikalen sind Stoffe, welche durch Gifte und schlechte Ernährung im Körper aufgenommen oder gebildet werden, das Stoffwechselsystem und somit auch das Abnehmen beeinträchtigen.

Ausführliche Informationen zu grünem Tee finden sich auch hier: weitere Informationen

Anders als der Matcha Tee regt der Hoddia Tee nicht den Abnehmprozess an, sondern wirkt durch seine Inhaltsstoffe sättigend auf den Körper. Trinken sollte man den Tee allerdings nur verdünnt mit Kräutertee, um die Wirkung zu optimieren und auch den Geschmack harmonischer zu machen.

Nimmt man trotz Sport und gesunder Ernährung kaum oder gar nicht ab, kann auch eine Übersäuerung des Körpers Grund für das Übergewicht sein. Eine saure Flora im Körper bewirkt, dass besonders der Fettstoffwechsel stark eingeschränkt ist und somit das Zunehmen fördert. Um die Flora auszugleichen, empfiehlt es sich, regelmäßig Bancha Tee zu trinken. Ein weiterer, positiver Nebeneffekt ist neben der Entsäuerung des Körpers außerdem der Aufbau einer gesunden Darmflora.

Weitere Beiträge zu Tee:

schau auch hier

Bild Rohkostdrink

Rohkost Diät – Rohkostdiät planen und durchführen

Rohkost Diät – Rohkostdiät planen und durchführen4.6 (92%) 5 Stimme[n] Die Diät mit Rohkost Rohkosternährung, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.