Home / Sport & Fitness / Gewichtswesten Test – Wie unterstützt die Gewichtsweste das Training?

Gewichtswesten Test – Wie unterstützt die Gewichtsweste das Training?

Gewichtswesten Test

Gewichtswesten Test Das Training mit Gewichtswesten bietet einige Herrausforderungen und Vorzüge. Welche Wirkung Gewichtswesten auf den Muskelaufbau haben, erfähst Du hier.

Gewichtswesten erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Und das hat seinen guten Grund. Mit ihnen wird das Training nämlich nicht nur intensiver gestaltet, sondern kann auf eine höhere Schwierigkeitsstufe gebracht werden.
Während gerade zu früheren Zeiten die Gewichtswesten eher beengend konstruiert waren und beim Training oft störend wirkten, kommen besonders von hochwertigen Sportartikelherstellern immer mehr Gewichtswesten auf den Markt, die sich perfekt dem Körper anpassen und dabei besonders effektiv sind.

Für wen sind Gewichtswesten überhaupt geeignet?

Nicht nur Profisportler sondern auch immer mehr Anfänger nutzen die Gewichtsweste für ein intensiveres Training. Die gängigsten Modelle der Gewichtswesten werden dabei in 10 Kilogramm, 20 Kilogramm und 30 Kilogramm unterteilt. Je nach Fitnessgrad und dem körpereigenen Gewicht kann die Gewichtsweste damit den Trainingsbedingungen angepasst werden.
Am gefragtesten sind dabei sicher die Gewichtswesten von 10 Kilogramm.

Platzierung:
Platz 1
Platz 2
Platz 3
Marke:
powerwest
Lex Quinta
Surreal
Weste:
Stoffwechsel Gewichtsweste
Test Gewichtsweste
Gewichtsweste Test
Einsatzbereich:
Touren/ Draußen

Draußen

Innenbereich

Taschen:
Fitnessbike Test
Stoffwechsel anregen Bike
Bewertung:
Stoffwechsel anregen Bike
Fitnessbike Test
Bild Fitnessbike Test
Material:
Hometrainer Test Bild
Hometrainer Test Bild
Stoffwechsel anregen Bike
Gewicht:
6 Kg
erhältlich in 5 - 10 - 15 - 20 - 30 Kg
Link:
Stoffwechsel anregen Bike
Stoffwechsel anregen Bike
Stoffwechsel anregen Bike

Gewichtswesten TestDas 10 Kilo Modell – Lex Quinta Gewichtsweste Heavy Duty

Dieses Modell eignet sich hervorragend für Anfänger, aber auch für Profisportler. Durch die flexiblen Kletterschlüsse kann die Gewichtsweste hervorragend an den Körper angebracht werden. Besonders beim Jogging oder anderen Outdoor Sportarten eignet sich das Modell gut, da an der der Weste leuchtende Reflektoren angebracht sind, und somit auch bei Dämmerung oder Dunkelheit entsprechender Schutz besteht.
Die West selbst trägt ein maximales Gewicht von 30 Kilogramm, wobei sich dieses durch die innenliegenden Taschen je nach Schwierigkeitsgrad des Trainings variieren lässt.

 

Der Profi Sport – Die Gewichtsweste mit 20 Kilo von „Authentisch RDX Profi“

Diese Gewichtsweste ähnelt vom Design her nicht nur einem Schutzpanzer, sondern wird immer wieder gern im Profibereich eingesetzt.
Die Form der Weste bewegt sich während des Trainings mit dem Körper mit, sitzt optimal und schränkt bei den einzelnen Übungen nicht ein.
Die Gewichte wurden effektiv verteilt und stören Dank dem weichem Flex Gel Schaumstoff nicht.

Wofür eigenen sich Gewichtswesten

Gewichtswesten können in nahezu jedes Training eingebaut werden, das sie sich dem Körper hervorragend anpassen und für mehr Kondition und Fitness sorgen. Besonders beliebt sind die Gewichtswesten aus diesem Grund im Outdoor Training, wo sie nicht nur beim Jogging, sondern auch beim Fussballtraining eingesetzt werden.

Langfristig sorgen Gweichtswesten nicht nur für mehr Kraft und Leistung, sondern steigern auch die Schnelligkeit

Natürlich kann die Gewichtsweste auch für Krafttraining oder Klimmzüge eingesetzt werden.
Besonders Liegestütze werden damit effektiv und intensiv.

 

Gewichtsweste Test Bild 1Wie wird optimal trainiert

Gerade sportliche Einsteiger sollten mit Gewichtswesten sorgsam und sparend trainieren, um nicht nur den Körper, sondern auch die Gelenke schonend an die zusätzlichen Gewichte am Körper zu gewöhnen. Aus diesem Grund sollten die Gewichte auch immer in Rücksicht auf das eigenen Körpergewicht und den momentanen Trainingsgrad angepasst werden.
Bei den modernen Gewichtswesten ist das gar kein Problem, denn die innenliegenden Gewichte kann man hier nach Wunsch entfernen oder hinzufügen.
Gerade beim Lauftraining kann man dabei auf mehr Gewicht Wert legen, während im Indoor Bereich, gerade bei Klimmzügen, sorgfältig mit der Gewichtseinteilung vorgegangen werden sollte. Nur so können Dehnungen oder Zerrungen vermieden werden.

Kraft- und Lauftraining mit einer Gewichtsweste von 30 Kilogramm

Gewichtswesten mit einem integrierten Gewicht von 30 Kilogramm sind sicher nur für Profisportler geeignet. Neben Leichtathleten müssen auch Fußballer oder auch Bodybuilder mit der Weste arbeiten, um ein effektives Workout zu gestalten und an die körperliche Belastungsgrenze zu kommen.
Hier eignet sich die Gewichtsweste „Deluxe“ der Firma Playwell hervorragend. Diese kann nämlich schnell und sicher mit Klettverschlüssen am Körper befestigt werden. Durch die durchdachte Entwicklung der Weste, trägt diese nicht auf und schränkt auch den Bewegungsfreiraum nicht ein. Genau aus diesem Grund eignet sie sich hervorragend für das Lauftraining aber auch für das Krafttraining auf besonders hohem Leistungsniveau.
Übrigens besitzt diese Gewichtsweste im Vergleich mit den gesamten anderen Modellen den höchsten Tragekomfort, ist aber auch am teuersten.
Aus diesem Grund sind Gewichtswesten in dieser Gewichtsklasse und von diesem Preisniveau auch nur für Profi- oder Berufssportler geeignet.

Die klassischen Einsatzbereiche einer Gewichtsweste im Sport

Gewichtswesten werden generell bevorzugt im Lauftraining, aber auch beim Krafttraining eingesetzt. Die Intensität von einzelnen Übungen lässt sich auf dem sportlichen Sektor überall da intensivieren, wo das eigene Körpergewicht in Bewegung ist.
Dabei werden Gewichtswesten besonders im Krafttraining bei folgenden Übungen eingesetzt.

  • Klimmzüge
  • Liegestütze
  • Cardio

Auch beim klassischen Lauftraining spielen Gewichtswesten eine immer größere Rolle. Durch deren Einsatz soll nämlich nicht nur die Kondition, sondern auch die Fettverbrennung gesteigert werden. Allerdings sollte man gerade beim Outdorrtraining mit Gewichtswesten besonders vorsichtig sein.
Der Untergrund auf dem trainiert oder auch gesprungen wird, sollte nämlich nicht zu hart sein. Hier werden durch die zusätzliche Belastung an Gewicht nämlich sonst die Gelenke zu sehr beansprucht, was schnell zu Zerrungen, Überdehnungen oder nachhaltigen Schäden führen kann.
Um nicht nur die Ausdauer und die Kondition zu steigern, sondern auch um Fett zu verbrennen und die Muskeln aufzubauen, eignen sich Gewichtswesten hervorragend. Man sollte sich vor dem Kauf einer solchen Weste jedoch ausführlich beraten lassen und die Wahl der Gewichte unbedingt dem aktuellen Leistungsniveau im Sportbereich anpassen.

Gewichtsweste Test

Gewichtsweste Test
8.56666666667

Effekt

9/10

    Preis

    8/10

      Trainingseffekt

      9/10

        Vorteile

        Nachteile

        schau auch hier

        Zimt Diät

        Zimt Diät – Abnehmen mit Zimt

        Abnehmen mit Zimt – Zimt DiätThemen1 Abnehmen mit Zimt – Zimt Diät1.1 Wie kann man …

        2 Kommentare

        1. Hi, Trainiere seite Jahren mit Gewichten. Die Gewichtsweste, lässt sich enoirm Gut zum Krafttraining verwenden. 🙂 wenn man das Körpergewicht mit hilfe eines solchen Tools erhöht, lassen sich sehr gute Übungen absolvieren. Gibt es die auch Nur für die Arme, würde mir gerne noch ein paar für das Joggen zulegen.

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.