Home / Sport & Fitness / Mit Sport den Stoffwechsel anregen – So gehts!

Mit Sport den Stoffwechsel anregen – So gehts!

Die besten Übungen für den Stoffwechsel

Nicht alle Sportarten regen den Metabolismus auf die gleiche Weise an. Einige Übungen verbrennen wesentlich größere Mengen an Kalorien als andere. Sportmediziner haben längst eine Liste von solchen Übungen aufgestellt, mit denen man den Stoffwechsel am besten fördern kann. Laufen steht dabei an erster Stelle. Bei einem Lauf von einer halben Stunde mit einer Geschwindigkeit von etwa 12 km pro Stunde kann man etwa 450 Kalorien verbrennen. Ähnlich starke Werte kann man auch beim Seilspringen und beim fahrradfahren verzeichnen. Walking mit einer Geschwindigkeit von 5,5 km pro Stunde verbrennt dagegen lediglich 170 Kalorien. So lohnt es sich, die Sportart mit Bedacht auszuwählen.

Sportliche Leistung langsam steigern

Hat man sich vorgenommen, die Fettverbrennung durch Sport anzuregen, sollte man sich allmählich an das Ziel heranarbeiten. Besonders, wer seit langer Zeit sportlich untätig gewesen ist, sollte zunächst mit zügigem Spazierengehen beginnen und dann die Laufgeschwindigkeit allmählich steigern. Auf diese Weise kommt man langsam in Form, ohne sich zu übernehmen und die Pfunde beginnen bald zu schwinden.

Gut funktionierender Stoffwechsel durch regelmäßiges Training

Wer regelmäßig sportliche Übungen macht, trainiert dabei auch seinen Stoffwechsel. Dieser ist nämlich nicht nur während des Trainings stärker angeregt, sondern beliebt auch noch nach dem Training über Stunden hinaus verstärkt aktiv. Damit man mit dem Sport eine optimale Förderung des Stoffwechsels erzielen kann, sollte man einige Regeln beachten. Beispielsweise ist ein regelmäßiges Training von größter Wichtigkeit. Idealerweise sollte drei- bis viermal in der Woche trainiert werden, wenn man sich Erfolge bei der Gewichtsabnahme wünscht. Man sollte jedoch auch beachten, dass der Körper neben Trainingsphasen auch Regenerationsphasen braucht. Deshalb ist es empfehlenswert, auf einen Trainingstag einen trainingsfreien Tag folgen zu lassen. Möchte man jeden Tag trainieren, so sollte man dabei die Disziplinen wechseln und beispielsweise an einem Tag joggen und am nächsten Tag Krafttraining machen. Auf diese Weise lässt sich die Ausdauerleistung optimal steigern, was wiederum zum einem erfolgreicheren Abnehmen führt.

schau auch hier

Wie unterstützt Muskelaufbau das Abnehmen

Wie unterstützt Muskelaufbau das Abnehmen Entgegen der allgemeinen Annahme gehen Muskelaufbau und Abnehmen im besten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.