Seite auswählen

Die Diät mit Rohkost

Bild Rohkostdrinks

Die Rohkostdiät, bietet ebenfalls viel Abwechslung. Was es zu beachten gilt erfährst Du hier.

Rohkosternährung, gehört zu den Klassikern der Diätformen. Mit der Verwendung, von frischen unbehandelten Zutaten und wenige Zusatzstoffen gibt es die Form der Rohkosternährung seit midestens Anfang des 19 Hahrhunders und spätesten mit der Industrialisierung in Deutschland.

Während Rohkost bis vor einigen Jahren noch durch die Erfahrung mit traditionellen Diäten, eher nach den Mahlzeiten in Landschulheimen klang, ist diese seit einigen Jahren wieder im kommen. Schon lange nicht mehr, besitzt die Rohkosternährung den Charme einer klassischen Diät. Besonders durch die Verbreitung von Soothiemakern und Thermomixern, ist auch aus Rohkostprodukten mittlerweile die Erschaffung von leicht zubereiteten Drinks möglich.

Inhaltsstoffe:

Bei einer Rohkostdiät, werden nur naturbelassene Produkte verwendet. Genmeint, sind hier unverarbeitetes Gemüse, Obst, Smoothies, Säften, Nüssen sowie, Samen basierte Speisen. Hingegen fallen nicht nur alle Tierischen, sondern auch Eier, Fisch und Milch weg. Hierbei ist es wichtig, das die Lebensmittel nicht über 42Grad erhitzt werden.

Rohkost Diäten Erfahrung

Mit Rohkostdiäten, lassen sich sehr schnell gute Erfolge erzielen. Besonders wichtig, ist hierbei allerdings die richtige Zusammenstellung der Mahlzeiten. Wird die Rohkostdiät über mehrere Wochen durchgeführt, lässt sich in der Regel eine wesentliche Verbesserung, des Blut und Hautbildes erkennen. Des weiteren, führt die aufnahmen von natürlichen Rohkostprodukten schnell zu einer Stärkung, des Immunsystems.

Was sollte man vermeiden?

Bei einer Diät mit Rohkostprodukten, ist nahezu jedes Zutat unerwünscht, die vorher durch chemische Methoden verändert wurde. Hierzu gehören, neben der Veränderung des durch erhitzen (über 42 Grad) auch das hinzugeben von Kristallzucker oder dem übermäßigen Salzen. Honig, darf in maßen, beigefügt werden.

Welche Zutaten gehören auf jeden Fall in die Rohkostdiät?

Besonders Superfoods, haben in den letzten Jahren immer größeren Anklang gefunden. Aber auch klassische Samenprodukte, wie Chia Samen, Hanfsamen, Leinsamen können eine gute Ergänzung zu den Mahlzeiten bei der Rohkostdiät sein. Auch stoffwechselanregende Lebensmittel, wie Kokosöl, ist in der Kombination mit einer Rohkostdiät angebracht.

Wa braucht man zu einer Rohkostdiät?

Rohkostdiät Beeren

Beeren und Samen können Abwechslung in eine Rohkostdiät bringen.

Um die Rohkostdiät richtig und gesund durchzuführen, ist natürlich in erster Linie frisches Obst und Gemüse ein wichtiger Punkt. Da bei der Zubereitung, von Rohkostgemüse, meist sehr schonend vorgegangen wird, sollten sich auf den Schalen keinerlei Pestizide befinden. Empfehlenswert, sind hier besonders Wochen oder Biomärkte, die meist besonders unbehandeltes Gemüse anbieten. Allerdings, bieten auch große Dicounter, immer häufiger ein gute Auswahl an frischem Gemüse und Obst an. ein weiteres Hilfsmittel, sind gute Rohkostkoshbücher. Neben frischen rezepten, sollten gute Kochbücher auch Abschnitte über die Inaltsstoffe und die verwendung der einzelnen Gemüse oder Ostarten haben. Eine ausführliche Nährstofftabelle ist sehr hilfreich. Smoothiemaker und Termomixer,, können die Zubereitung von frischen Gemüse und frühten um einiges erleichter. In der regel, dauert die Zubereitung eines Smoothies im Gegensatz zum Kochen von Gemüse nur ein bruchteil der Zeit, und lässt sich zudem noch leichter mitnehmen. smootheimaker, sind bei einigen Onlinehändlern bereits schon ab 80 Euro aufwärts erhätlich.

Viel trinken hilft

Auch Tees, haben es in sich. Neben Smoothies, die aus frischen Gemüsen, Beeren oder Obst zusammengestellt wurden, sind auch Stoffwechselanregende Tees, sehr förderlich um dem Körper beim entschlacken zu helfen. Grünertee, wir besonders gerne in der Kombination mit einer Stoffwechseldiät getrunken.

Wie viel kann man mit Rohkosternährung abnehmen?

Die Rohkost-Ernährung ist kein Allheilmittel, auch hier gilt, wer sich nicht genau an die Vorgaben einer solchen Diätform hält, dem bleibt am ende nur ein geringer Abnehmerfolg Kleine Snacks, zwischen durch oder Unterbrechungen, der Diät machen sich am Ende früher oder schneller bezahlt. Fast, alle die mit der Rohkostdiät abnehmen wollten, haben sehr schnell gemerkt, wie viel satter Sie sich nach der Einnahme von Gemüseprodukten gefühlt haben. Viele der befragten Personen gaben an, das bereits nach 2-3 Wochen satte erfolge auf den Hüften zu spüren waren. Nicht wenige, derer, die sich mit einer Rohkostdiät auseinandergesetzt haben, haben sich im Anschluss lebhafter und gesunder gefühlt. Nicht wenige konnten bereits nach einer Woche eine Gewichtsabnahme von 2bis 3 Kilo bemerken.

Welche Rohkostrezepte gibt es?

Neben den klassikern, findet man in den jeweiligen Rohkostkochbüchern die verschiedensten ausgefallenen Rezeptideen. Nach der nachkochen der Rezepte, wird einem schnell klar, das es sich auch ohne Tierische Rrodukte ein leckeres Gericht zaubern lässt. Wer seine Rohkostspeisen flexiebler zu sich nehmen möchte, ist mit einem Soothiemaker gut beraten. Auch leckere Salate, stehen der Rohkosternährung offen. Nebe mit Avocados und Samen, lassen sich leckere Quarkartige Rezepte zaubern.

Was gilt es neben der Rohkostdiät zu beachten

Neben einer solchen Diätform, ist die Bewegung als Stoffwechselantreiber natürlich nicht zu vernachlässigenswert. Selbst die beste Diät, kann kaum eine Wirkung erzielen, wenn nicht parallel eine ausgleichendes Sportprogramm aufgebaut wird. Auch während einer Diät, wie der mit Rohkostnahrung, gilt es nebenbei immer schon das Ende im Blick zu haben.

Fazit:

Der häufig bekannte JoJo-Effekt, trifft hier nicht wenige Personen, die nach der Diät in ihre alten Muster zurückfallen. In den Meisten fällen, gehört zu einer Nahrungsumstellung auch immer eine gute Routine, für diesen Aufbau einer solchen Routine ist die Einhaltung einer über mehreren Wochen hinweg aufgebauten Regelmäßigkeit sehr wuchtig.

In diesem Artikel hast du erfahreen, wie sich mit der Rohkostdiät einige Pfunde verlieren lassen. Danke Liebe Jana, für diese interessanten Rohkost Diät-Vorschläge.

Datum
Produktname
Rohkost Diät
Bewertung
51star1star1star1star1star

Stoffwechselplan sichern

Stoffwechselplan:

  1. 3 Rezepte zum nachmachen
  2. 100 Lebensmittel die den stoffwechsel anregen

oder